Wie Sie eine gute SEO Agentur finden?

SEO ist kein greifbares Produkt! Daher ist es für Unternehmen, die nach einer SEO Agentur suchen, oftmals schwer zu bewerten, wie seriös und damit qualitativ ein Anbieter arbeitet. In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen Tipps, Merkmale und Fragestellungen bieten, mit denen Sie eine seriöse SEO Agentur auswählen können.

Zuerst sollten Sie als Kunde das Verständnis aufbauen, dass SEO ein Handwerk ist, bei dem ausgebildete Suchmaschinenoptimierer die SEO Ihrer Website übernehmen. Wir haben hierzu auch einen umfassenden Ratgeber zum Thema „Was kostet SEO?“ bzw. „Wie lange dauert SEO“ geschrieben, der Ihnen den Aufwand und damit die Investition in SEO transparent darstellen.

Kurzfassung: SEO ist ein langfristiger Prozess, der Arbeitszeit benötigt und nicht mittels Installation eines Plugins gelöst ist. Erhalten Sie ein Angebot im Bereich SEO für unter 400 Euro monatlich, sollten Sie generell prüfen, ob dieses konform mit Ihren Erwartungshaltungen ist.

 

Ist Ihnen regionale Nähe wichtig?

Viele Unternehmen bevorzugen eine SEO Agentur aus Ihrer Region. Für lokale Suchmaschinenoptimierung kann dies durchaus Vorteile bieten, da der Anbieter sich nicht lange mit der Region, ggf. deren Stadtteilen oder lokalen Gegebenheiten, auseinandersetzen muss. Wichtig zu wissen: Eine Optimierung z.B. auf „Steuerberater Köln“ oder „Rechtsanwalt Arbeitsrecht Berlin Charlottenburg“ kann jedoch von jeder professionellen SEO Agentur auch ortsunabhängig durchgeführt werden! Für Inhouse-Besprechungen oder bei der Agentur vor Ort macht ein lokaler Anbieter natürlich sinn, jedoch mussten wir in der Betreuung seit 2009 feststellen, dass dies wenig bis garnicht genutzt wurde. Die Betreuung wird primär telefonisch, per E-Mail oder Webmeeting mit dem Kunden durchgeführt.

Tipp: Regionale Nähe sollte nicht das Kriterium zur Auswahl einer SEO Agentur sein, ggf. sitzt die bessere Agentur nicht direkt bei Ihnen vor Ort. Wünschen Sie dennoch den persönlichen Kontakt, so empfehlen wir, bei überregionalen Anbietern, vor Ort Meetings mit einkalkulieren zu lassen.

 

Prüfen Sie die Seriosität anhand der Website

Ein seriöser Anbieter hat auf seiner Website ein Impressum, was in Deutschland verpflichtend ist. Prüfen Sie dieses, auch um ein Gefühl für die Agentur zu erhalten. Einzelunternehmen sind oftmals Freelancer (was perse nicht schlecht ist!). Gibt es eine Festnetznummer, Umsatzsteuer ID und ist das Impressum generell in Textform und nicht als Bild eingebunden? Eine „Über uns“ Seite ,auf der ggf. ein Team dargestellt ist, verschafft Einblick hinter die Kulissen, in die Größe des Unternehmens und schafft ebenfalls Vertrauen. Sogenannte Stockbilder (gekauftes Bildmaterial) zur Darstellung der Büroräume oder des Personals, sind leicht zu erkennen und eher negativ behaftet.

Tipp: Verlassen Sie sich neben der Prüfung des Impressums auf Ihr Bauchgefühl.

 

Meiden Sie SEO Pakete

SEO ist eine individuelle Dienstleistung, zugeschnitten auf die Situation Ihrer Website, Ihren Unternehmenszielen, dem Wettbewerb u.v.m.. Pauschale SEO Pakete sprechen nicht für Individualität. Wenn Sie beispielsweise eine unzureichend optimierte Website besitzen, die Inhalte besitzt, welche wenig Mehrwert darstellen, hilft Ihnen auch ein Linkpaket mit X Backlinks von angeblichen themenrelevanten Portalen nicht viel, eher das Gegenteil!

Tipp: Gehen Sie von ca. 90 Euro netto pro Stunde aus und stellen Sie sich die Frage, was ein Paket für 199 Euro im Monat demzufolge bewirken kann.

 

Alles aus einer Hand

SEO ist eine Disziplin im Bereich Technik, Onpage, Offpage aber auch Redaktion. Teilbereiche der Suchmaschinenwerbung oder Social Media können ebenfalls positive Signale senden und gelten als Teil des Onlinemarketing-Mix. Neben der Analyse gehört es auch zur Umsetzung der Maßnahmen, denn dies könnte Ihnen wiederum zusätzliche Kosten verursachen. SEO ist ein fortlaufender Prozess, wie auch SEA, Social Media, Content Erstellung, Conversion Optimierung u.v.m. Das heißt, es benötigt, je Teilbereich, ausreichend Arbeitszeit für den jeweiligen Mitarbeiter, der diese fortan durchführen müssen.

Tipp: Möchten Sie einen Anbieter der „alles aus einer Hand“ bietet, z.B. die Umsetzung auf Ihrer Website oder Ihres Online-Shops auch durchführt, so lassen Sie sich dies vertraglich auch zusichern. Beachten Sie, dass die Umsetzung ebenfalls Arbeitszeit und damit Zeitbudget bedeutet. Sollen mehrere Teilbereiche zugleich durchgeführt werden, so ist hierfür ausreichend Budget notwendig. Es empfiehlt sich einen Projektmanager zu involvieren, der alle Disziplinen koordiniert und als Ansprechpartner gilt. In der Regel sollten je nach Projektumfang mindestens 4 Stunden pro Monat geplant werden.

 

Lassen Sie sich nicht blenden

Die Größe eines Unternehmens sagt wenig über die Qualität der Dienstleistung aus. Zertifikate oder Gütesiegel lassen sich kaufen, genauso wie die Präsenz auf Messen oder deren Sponsoring. Fachkongresse sprechen für Fortbildung der Mitarbeiter, aber nicht immer für die Anwendung in der praktischen Arbeit. Bei Versprechen wie „wir sind Google Partner“, „wir bringen Sie auf Platz 1“, „Sie müssen nichts an Ihrer Website ändern“, sollten Sie das Weite suchen, denn niemand kennt den Google Algorithmus und kann diesen direkt beeinflussen!

 

Referenzen sind gut, Kontrolle ist besser!

Auf zahlreichen Agentur-Websites lassen sich bunte Logos von Referenzen finden. die erstmal nichts aussagen. Kontaktieren Sie vorab die ein oder andere Referenz, z.B. telefonisch, um sich nach der generellen Zufriedenheit zu erkundigen und was die SEO Maßnahmen für sie gebracht haben. Ein gutes Ranking auf einen Suchbegriff, der jedoch wenig zum Unternehmenserfolg beiträgt, ist zwar schön, jedoch nicht wirklich positiv. Fragen Sie dann den Ansprechpartner der Agentur im persönlichen Erstgespräch nach der durchgeführten Dienstleistung bei besagten Kunden, ggf. hat diese nur einen Teilbereich der SEO Kampagne übernommen oder evtl. eine völlig andere Onlinemarketing-Disziplin?

 

SEO als Allheilmittel

Suchmaschinenoptimierung ist kein Ersatz für Suchmaschinenwerbung (Google Ads) oder andere Marketing Maßnahmen, sondern sollte ergänzend betrachtet werden. Oftmals gibt es auch Keywords auf die es sich einfach nicht lohnt zu optimieren. Rät man dazu Keywords bei entsprechender Positionierung völlig abzuschalten, sehen wir dies ebenfalls als negatives Signal!

 

Lange Vertragslaufzeiten + Einrichtungsgebühren

SEO benötigt Zeit, keine Frage! Dennoch sollten Sie Vertragslaufzeiten länger als 12 Monate eher als kritisch sehen. SEO benötigt auch keine Einrichtung, derartige Gebühren sind generell zu hinterfragen. Vorab einen Inhouse-Workshop, eine SEO Audit oder dergleichen sind wiederum positiv zu sehen.

 

Schuster tragen die schlechtesten Schuhe

Diese Aussage trifft bei SEO Agenturen nicht zu! Eine SEO Agentur sollte eine ansprechende Website besitzen und die Kompetenz, z.B. in Form von Videos, Blog, Lexikon, Fachbeiträgen, aber auch guten Rankings der eigenen Website aufzeigen.

 

Alter der Agentur

Das Alter einer Agentur sagt nicht wirklich etwas über die Qualität aus. Ein Unternehmen was über mehrere Jahre besteht, ist wirtschaftlich zwar beständig, jedoch mögen die Strukturen wenig innovativ und eher unflexibel sein. Die Kompetenz der Berater ist hier entscheidend!

 

Kaltakquise oder befristete Angebote

Sie erhalten einen Anruf oder E-Mail von einem angeblichen „zertifizierten Google Partner“ oder Onlinemaketing-Unternehmen, welches in Ihrer Region „neue Partner“ gewinnen möchte, so halten Sie Abstand! Gute SEO Agenturen müssen in der Regel keine derartige Kaltakquise betreiben oder durch befristete Angebote künstlichen Druck aufbauen, denn die Auftragsbücher sind meist voll.

 

Falsche Performance-Ziele

Niedrige Absprungraten sind nicht unbedingt ein KPI der aussagekräftig ist! Sucht eine Person nach Ihren Kontaktdaten, landet auf Ihrer Kontaktseite, ist das Ziel erreicht und der Absprung sicher. Ein bisschen Content-Marketing, weil andere das auch machen, doch mit welchem Ziel?  Am Ende möchten Sie mehr Umsatz, mehr Bewerber auf offene Stellen, mehr Anfragen. In der Beratung sollten klare Ziele definiert werden, welche auch zum Unternehmenserfolg beitragen.

 

Experte- oder Pseudo-Spezialist

Wer sitzt in der Beratung letztendlich vor Ihnen? Ein Verkäufer, der nur einen schnellen Vertragsabschluss wünscht, dessen Ziele vertriebs- oder auftragsorientiert sind, oder ein Experte der fundierte Aussagen treffen kann, Ihre Unternehmensziele hinterfragt, sich für Sie und Ihre Produkte interessiert? Es empfiehlt sich seine(n) evtl. zukünftigen Ansprechpartner/in kennenzulernen. Manchmal ist dieser zwar Experte, jedoch passt die Chemie dennoch nicht oder Ihr Themengebiet ist weit weg vom Interesse der Person. Sollten mehrere Onlinemarketing-Teilbereiche in Auftrag gegeben werden, empfiehlt es sich, neben den einzelnen Ansprechpartnern, auch den Projektmanager kennenzulernen.

 

Prüfen Sie die Backlinks der Referenzen

Es benötigt kein kostenpflichtiges SEO Tool um einen ersten Eindruck der Backlinks einer Seite zu erhalten. Gehen Sie hierzu auf Google.de und geben Sie „link:https://www.domain.de“ (ohne Anführungszeichen) in den Google-Suchschlitz ein. Erhalten Sie viele unrelevante Backlinks z.b. aus Webkatalogen, Blogkommentar-SPAM oder Verlinkungen aus Footern neben zahlreichen anderen unrelevanten Seiten, deutet dies auf minderwertigen Linkaufbau hin.

 

Online Reputation + Bewertung

Prüfen Sie die Reputation der Agentur mittels der Google Suche, z.B. „Agenturname“ oder „Firmenname“ in Verbindung mit „Erfahrung“. Sollten Ihnen seitens Google bereits Begriffe wie „Kündigung“, „Abzocke“ oder „schlechte Erfahrung“ vorgeschlagen werden, so lassen Sie die Finger davon. Prüfen Sie auch die Bewertungen im Internet und lesen Sie sich die Erfahrungsberichte durch. Nicht jede Agentur liefert 100%, auch wir nicht, daher sind durchweg positive Stimmen ebenfalls zu hinterfragen. Bei negativer Bewertung sollten Sie die Reaktion des Anbieters durchlesen, um ein Gefühl zu bekommen wie dieser sich bei Streitigkeiten verhält. Erfragen Sie in einschlägigen Foren, Socialmedia-Communities, ob ein anderes Mitglied eine Erfahrung mit den ausgewählten Anbietern besitzt.

 

Welche SEO-Tools werden genutzt?

Ein Handwerker ist nur so gut wie sein Werkzeug, dies gilt auch in der SEO. Gängige, kostenpflichtige SEO Tools sind z.B. Sistrix, Xovi, Searchmetrics, Screamingfrog, Ryte, Ahrefs, Linkresearchtools, SEOlyze oder Majestic. Unter Umständen haben auch Anbieter eigene Tools entwickelt, was auch für sie spricht. Einige dieser Tools sollte Ihr Anbieter nennen und ggf. zeigen können, neben kostenfreien Tools wie z.B. die Google Search Console. Derartige SEO Tools können dem Betreuer einen schnelleren Überblick über den Wettbewerb und seine Kunden verschaffen.

 

Auslastung der Berater

SEO bedeutet Arbeitszeit und unter 1 Manntag pro Monat lässt sich oftmals recht wenig erreichen. Neben Fortbildung, Urlaub, Krankheit, Besprechungen ist es somit für einen SEO Berater eher unmöglich mehr als 10 Kunden pro Monat dauerhaft professionell zu betreuen.

 

Transparenz

Welche Transparenz zeigt Ihnen Ihre Agentur? Werden Ihnen aufgebaute Backlinks, der Traffic aber auch die Arbeitszeit transparent reportet? Gerade die Effektivität und Umsetzung an Ihrem Projekt bringt Erfolge, weniger die stetige Kommunikation mit Ihnen oder das „rumdaddeln“ in irgendwelchen Tools.

 

Vertragliche Fallstricken

Achten Sie auf vertragliche Fallstricken. Über 12 Monate Vertragslaufzeit ist eher fraglich. Was passiert mit aufgebauten Backlinks bei einer eventuellen Kündigung? Kündigungsfristen mit 4 Wochen zum Vertragsende sind in Ordnung, 3 Monate zum Vertragsende eher negativ. Haben Sie vollen Zugriff auf Ihren Account, sei es Google Account, oder obliegt das nur Ihrem Anbieter? Existiert eine automatische Vertragsverlängerung?

 

Eigenanteil + Zugänge

Erfragen Sie welchen Eigenanteil Sie zur Zuarbeit der SEO Maßnahme erbringen müssen. Eine professionelle SEO ohne Ihre Zuarbeit, vor allem in der Anfangsphase, ist nicht möglich! Weiterhin sollte Ihre neue Agentur standardmäßig nach Lesezugriff für Google Analytics oder der Search Console fragen.

 

Exklusive Betreuung

Erfragen Sie ob bereits Kunden in Ihrem Marktumfeld betreut werden. Gerade direkte Wettbewerber sollten von der Agentur nicht erwähnt werden. Erfragen Sie wie Ihre Agentur mit derartigen Umständen umgeht, es ist nicht unüblich, dass mehrere Kunden aus einem Marktsegment betreut werden.

 

Kontakt-Intervalle

Der Vertrag ist unterschrieben und fortan wird es ruhig. Lassen Sie sich vertraglich entsprechende Intervalle zusichern, ggf. vorab eine Roadmap erstellen, in der über Etappenziele besprochen wird. Eventuelle Schwierigkeiten (Google Updates) gehören gesondert selbständig kommuniziert.

 

Wie beginnt letztendlich eine professionelle SEO Agentur?

Sind Sie bereits in der Betreuung oder aktiv auf der Suche?

Tipp: Mittels folgendem Arbeitsablauf können Sie erkennen, ob Ihr bestehender Dienstleister eine professionelle SEO durchführt! Bevor Sie in ein Vertragsverhältnis gehen, lassen Sie sich diese Teilbereiche auch als Einmal-Leistung anbieten!

  1. Umfassendes Erstgespräch mit Ihnen zu Ihren Unternehmenszielen. Darin werden, neben organisatorischen Themen, auch Produkt-/Dienstleistungsbereiche geklärt, in welchen Sie einen Erfolg erzielen möchten. Weiterhin werden Meilensteine (Roadmap) geklärt, in denen weitere Besprechungen stattfinden. Abschließend geht es ebenfalls um Ihre Wunsch-Keywords, die Wettbewerber u,v,m. .Das Erstgespräch ist enorm wichtig um die Basis einer SEO zu legen.

  2. Keyword-Recherche und entsprechendes Keyword-Mapping wird erstellt. Oftmals wünschen sich Kunden weitaus mehr Suchbegriffe als Ihre Website hergibt. Eine umfassende Keyword-Recherche, auch anhand Wettbewerber, und entsprechender Zuordnung auf Zielseiten, stellt eine weitere Basis der SEO dar.

  3. Eine SEO Audit, sowohl Onpage als auch Technik, verschafft einen Überblick über Defizite Ihrer Website. Mittels dieser wird das Fundament einer SEO geschaffen.

  4. Mittels einer Link-Audit lässt sich Ihre Backlinkstruktur bewerten aber auch z.B. im Vergleich Ihrer Wettbewerber ggf. Chancen erarbeiten.

  5. Wie verhält sich Ihre Website generell in Sachen User-Experience (UX), Usability oder Conversion-Elemente? Gute Rankings auf eine Website, die nicht die Erwartung der Nutzer trifft, sind fast unmöglich!
     

Die Keyword-Recherche, das SEO-Audit als auch das Link-Audit lässt sich bei einem professionellen Anbieter durch einmalige Pauschalen, zum Start Ihrer SEO Kampagne, vertraglich abschließen. Gerade unsere Erfahrung zeigt, dass Agenturen oftmals über Monate an der SEO Technik arbeiten und somit wenig Effekte in Form von Erfolgen erzielt werden. Weiterhin erhalten Sie so auch schnell einen Überblick über Defizite und eine Einschätzung ob ggf. ein Website-Relaunch mit entsprechender Begleitung nicht sinnvoller wäre.

Online Marketing mit Strategie!

  • Eigener Ansprechpartner
  • Transparente Arbeitsweise
  • Langjährige Erfahrung
  • Leidenschaft im Job
  • Flexible Laufzeiten
  • Faire Abrechnungsmodelle
  • Proaktive Kommunikation
  • Ehrliche Beratung
  • Individuelle Strategien
  • Professionelle Tools
  • Wissensvermittlung
  • Zertifiziert
Genug rumgeeiert!

Online Marketing mit Herzblut und Verstand!

Werden Sie digital nicht nur sichtbarer, sondern auch erfolgreich!
Sie suchen nach einer Onlinemarketing Agentur, die über den Tellerrand blickt und strategisch handelt? Wir freuen uns auf Sie!

Ein Gespräch kost` nix

Unsere aktuellen Ratgeber-Artikel

Was ist SEO?

Was ist SEO?

Search Engine Optimization (SEO) beschreibt die Optimierung von Websites oder Online-Shops für Suchmaschinen, oder eben die Suchmaschinenoptimierung. Die klassische SEO, für die Google Suche, wird in Ihrer Umsetzung in Teilbereiche untergliedert.

Warum SEO?

Warum SEO?

Das Internet und dessen Suchmaschinen sind in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Kunden nutzen vorrangig das Internet, genauer gesagt Google, bei ihrer Suche von Anbietern, Dienstleistern oder Produkten. Kümmern auch Sie sich jetzt um Ihre SEO.

Die richtige SEO Agentur

Die richtige SEO Agentur

SEO ist kein greifbares Produkt, daher ist es für Unternehmen, die nach einer SEO Agentur suchen, oftmals schwer zu bewerten, wie seriös ein Anbieter arbeitet. In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen Tipps geben, mit denen Sie eine seriöse SEO Agentur erkennen.

Ich freue mich auf gute Gespräche!

Wer online erfolgreich sein möchte, braucht einen Partner auf Augenhöhe, der auch mal "Nein" sagen kann, wenn er ein schlechtes Bauchgefühl hat. Wir lieben Onlinemarketing, eine Leidenschaft die uns tagtäglich vorantreibt! Wir stecken Sie in keine Schublade und drücken Ihnen keine Dienstleistung auf´s Auge. Wir sehen Onlinemarketing als Strategie, Sie dort zu platzieren, wo Ihre Zielgruppe nach Ihnen sucht!

Ich freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen!

Marco Frazzetta
Geschäftsführer der Onlinemarketing-Strategen.de GmbH

Hier beginnt Ihr Erfolg!

marco-footer-6__359x408_479x544.png