Was ist der Hilltop Algorithmus?

1999 von Krishna Bharat und George Mihaila an der Universität Toronto entwickelt und patentiert, daraufhin 2003 von Google erworben, dient dieser Algorithmus zur Bewertung einer Domain und dessen Experten- sowie Autoritätsstatus. In der SEO ist dieser Google Algorithmus nicht zu unterschätzen.

Der Google Hilltop Algorithmus in einem Video erklärt


In diesem Video erklären wir den Begriff „Google Hilltop Algorithmus“

Infografik zum Google Hilltop Algorithmus

Hilltop Algorithmus

Infografik zum „Google Hilltop Algorithmus“

Wie funktioniert der Hilltop Algorithmus?

Der Algorithmus analysiert die Merkmale Experte- sowie Autoritätsseite anhand von Links. Hilltop (deutsch: Hügelspitze) stellt erstmal dar, ausgehend von Websites betrachtet, welche den größten Überblick zu einem Thema hat. Mittels dem Hilltop Algorithmus wird zuerst die Expertenseite ermittelt, dies entspricht Seiten die viele Verbindungen zu anderen themenrelevanten und unabhängigen Seiten haben und von verschiedenen Organisationen und Autoren gepflegt werden.

Im zweiten Schritt werden Autoritäten ermittelt – dies anhand von zwei Verlinkungen wiederum aus Expertenseiten. Technisch gesehen gibt es hier Beschränkungen:

  • Die Seiten müssen unabhängig voneinander sein, d.h. nicht im selben Class-C Netz und keine Verbindungen im Domainnamen (z.b. ibm.com, ibm.co.uk).
  • Die Verbindung der Seiten untereinander: A in Verbindung mit B, B in Verbindung mit C, somit stehen A und C in Verbindung.
  • In der Originalfassung des Algorithmus werden Expertenseiten bewertet wenn Sie auf fünf unabhängige Webseiten eines Themas verweisen. Google hat diesen Wert auf zwei deklariert.

Unterschied des Hilltop Algorithmus zum PageRank

Der PageRank, der maßgebend für eingehende Links, ohne die qualitative Bewertung dieser, eingesetzt wurde, erhielt durch den Hilltop Algorithmus eine wesentliche Ergänzung dahingehend. Bei allgemeinen Suchanfragen, in großer Häufigkeit, arbeitet der Hilltop Algorithmus deutlich genauer. Die Grenzen liegen jedoch bei speziellen Suchanfragen, wo es wenige Websites im Netz gibt.

Hilltop und Suchmaschinenoptimierung

Für die SEO gilt das Einsammeln von Backlinks aus Experten-Seiten, z.b. durch Eintragung in relevanten Verzeichnissen. Dies kann zu einer Rankingverbesserung führen. Suchen Sie passende Verzeichnisse anhand der Rankings zu Ihrem Themenbereich. Auch Seiten die zahlreiche Seiten in Ihrem Themenumfeld verlinken, können auf diesen Status deuten.

Unabhängig davon empfiehlt es sich auch innerhalb der SEO Maßnahme selbst Experten-Seiten aufzubauen um Ihre Website damit zu stärken und für Relevanz zu sorgen.

Search Engine Journal zum Hilltop Algorithmus: https://www.searchenginejournal.com/hilltop-algorithm/253893/