Was ist ein Webspace?

Webspace ist die Bereitstellung von Speicherplatz im Internet, um Ihre Website betreiben zu können. Der sogenannte Webhoster bietet die Möglichkeit auf eigenen Serversystemen, die wiederum in einem Rechenzentrum gehostet sind, Webspace anzumieten. Es handelt sich um Speicherplatz auf der Festplatte des Webservers, der wiederum bestmöglich 24/7/365 erreichbar ist.

Welche Arten von Webspace gibt es?

Webspace beschreibt den Zweck der Bereitstellung von Speicherplatz über ein Netzwerk, z.B. das Internet. Dieser lässt sich in folgende Merkmale unterteilen:

  • Dateiserver: Sie haben die Möglichkeit, an zentraler Stelle Ihre Daten in einem Netzwerkspeicher abzulegen. Hier gibt es Serversysteme aber auch NAS Lösungen. Das Protokoll zum Datenaustausch ist meist Samba, NFS oder FTP.
  • Cloud Dienste: Anbieter, wie z.B. Amazon, bieten mit Ihrem Cloudservice die Möglichkeit in der „Wolke“ seine Daten abzulegen. Durch den Zusammenschluss von zahlreichen Webservern bietet dies mehr Performance und Ausfallschutz.
  • Software-Entwicklung: Entwicklerplattformen wie Git oder SVN bieten Softwareentwicklern die Möglichkeit, parallel an einem Projekt zu arbeiten und so Ihre Änderungen auszutauschen.

Unterschied Webspace & Webhosting

Webspace stellt die Bereitstellung von Datenspeicher dar, wohingegen Webhosting auch Applikationen und Dienste, z.B. PHP, E-Mail, SSL oder der Zugriff auf eine Datenbank (MySQL) ermöglicht. Durch das Webhosting lässt sich wiederum auch die eigene Domain verknüpfen und somit eine Website im Internet „erreichbar“ machen.

Wofür kann man den Webspace nutzen?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Nutzung eines eigenen Webspace. Achten Sie vor der Entscheidung eines Webhosting-Tarifs, auf die Art der Applikation, die Sie letztendlich installieren wollen:

  • eigener Blog, z.B. WordPress
  • Unternehmens-Website, z.B. WordPress, Joomla, Typo3, Drupal
  • Online-Shop, z.B. Magento, Shopware
  • oder die eigene Visitenkarte, Landingpage, ggf. nur in HTML geschrieben
  • ein eigenes Forum
  • Galerie oder Fotobuch
  • FAQ Seite
  • u.v.m.

Je nach Anforderung ist es ratsam den passenden Webspace zu mieten. Eine Übersicht gängiger Content Management Systeme, mit dessen Vor-/Nachteilen, behandeln wir ebenfalls in diesem Glossar. Meist ist ein Webspace in Verbindung einer Datenbank (MySql) notwendig.

Worauf bei einem Webspace Anbieter-Vergleich achten?

Nutzen Sie für Ihre Präsenz unbedingt einen kostenpflichtigen Anbieter! So können Sie eine eigene Domain nutzen, der Speicherplatz ist werbefrei und die Leistungen wesentlich performanter als bei einem kostenlosen Webspace.

  • Gibt es ein Controlpanel, z.B. Plesk, mit dem Sie Ihren Account administrieren können, z.B. um E-Mail Adressen einzurichten, Datenbanken anzulegen u.v.m.?
  • Wie schnell wird der Webspace zur Verfügung gestelt?
  • Wieviele Kunden teilen sich einen Server (Stichwort: Performance)?
  • Wie groß ist der Webspace?
  • Wieviel Traffic ist im Paket enthalten?
  • Wie sind die Reaktionszeiten des Supports?
  • Wie erreichen Sie den Support (E-Mail, Chat, Telefon, Ticketsystem)?
  • Wie sehen die Service Level Agreements (SLA) bezgl. der Verfügbarkeit aus?
  • Wieviele Domain(s) , Datenbanken, Subdomains, E-Mailadressen, usw. können Sie verwalten?
  • Findet ein tägliches Backup statt?
  • Ist SSL im Paket enthalten?
  • Welche Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen?