Was ist der Linkjuice?

Linkjuice bezogen auf Google, gleich der Google Juice, ist ein Begriff für die Verknüpfungsstärke von Websites mittels derer Links. Eine Mischung aus Quantität aber auch Qualität der Links, stellt den Linkjuice und dessen Bewertung dar. Dieser Wert ist nicht vergleichbar mit einem Google PageRank oder TrustRank, es ist viel mehr ein fiktiver Wert, der mehrere Bewertungsfaktoren mit einfließen lassen kann.

Welche Arten von Linkjuice gibt es?

Es wird grundsätzlich zwischen zwei Arten unterschieden:

  • externer Linkjuice: Sie setzen einen Link zu einer anderen Seite. Sofern dieser auch nicht mittels „nofollow“ gekennzeichnet wurde, sprechen Sie eine Empfehlung zu dieser verlinkten Seite aus. Der „Linksaft“ fließt.
  • interner Linkjuice: Wie in einem Ladengeschäft auch, präsentieren Sie in Ihrem Schaufenster (der Startseite) Ihre Produkte die Ihnen wichtig sind. Da wir davon ausgehen, dass die Startseite die stärkste Seite einer Website ist, wird der Linkjuice entsprechend auf diese Produkte verteilt. Eine sinnvolle Seitenarchitektur ist daher wichtig.

Wie den Linkjuice steuern?

Damals wurde dieser mittels dem Pagerank Sculpting gesteuert, heute ist es wichtig eine sinnvolle Architektur Ihrer Website anzulegen. Ausgehend der Annahme, dass Ihre Startseite den meisten Linkjuice verteilen kann, sollte diese auf gezielte Kategorien oder Produkte ausgelegt sein. Je mehr Links Sie verwenden, desto mehr verteilt sich die „Kraft“ Ihrer Startseite auf diese Links. Je tiefer wir in die Website eintauchen, desto weniger Linkjuice kommt letztendlich dort an. Mittels der robots.txt aber auch durch externe Verlinkungen lässt sich wiederum der Linkjuice steuern.

Was verbessert meinen Linkjuice?

Es gibt zahlreiche Faktoren einen guten Link zu bestimmen, darunter z.B.:

  • Links, die eine Themenrelevanz darstellen
  • Sie erhalten einen Link von einer Seite mit wenig ausgehenden Links
  • die verlinkte Seite besitzt gute Rankings
  • die Seite besitzt zahlreiche relevante Besucher

Was trägt nicht zum Linkjuice bei?

Es gibt auch Backlinks , die Ihrer Stärke weniger weiterhelfen oder gar zu Abstrafungen führen können, z.b.:

  • Sie werden mittels nofollow verlinkt. Wenn es um Traffic geht, nicht negativ, jedoch trägt diese Verlinkung weniger zum Linkjuice bei.
  • Verlinkung von Seiten die keine Themenrelevanz darstellen
  • Sie sind einer von hunderten Links einer Seite, oftmals in einem Umfeld von verschiedenen Themen
  • weniger vertrauenswürdige Seiten, schlechte Rankings und keinen Besucher

Linkjuice und SEO

Auch wenn wir von einem fiktiven Wert sprechen, so ist der Linkjuice in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ein sehr relevanter Wert zur Beurteilung von Links. Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Parkettleger und erhalten zwei Links, einen von Ihrem lokalen IT Fachhändler, einen vom Hersteller Haro Parkett. Welcher ist Ihnen mehr Wert? Gerade die Themenrelevanz spielt hier eine große Rolle, die Art und Positionierung des Links, und viele weitere Faktoren.

Was ist Linkjuice: https://www.woorank.com/de/edu/seo-guides/was-ist-link-juice