Was ist die Call to Action?

Eine Call to Action (CTA) ist eine direkte Aufforderung an Ihren Website Besucher, eine bestimmte von Ihnen gewünschte Handlung auszuführen. Die Handlungsaufforderung kann in Textform oder einem Bild, bzw. Kombination aus beiden, genutzt werden. Ziel kann sein, durch die klare Call to Action, Ihre Conversion Rate (CR) zu verbessern oder den User zu animieren weiteren Content auf Ihrer Webseite zu lesen und somit die Verweildauer auf der Site zu erhöhen.

Call to Action in einem Video erklärt


In diesem Video erklären wir den Begriff „Call to Action“

Ziele der Call to Action

Folgende Ziele der Call to Action (CTA) könnten verfolgt werden:

  • Herunterladen eines E-Books, Flyer, Anleitung
  • Video Online Kurs ansehen
  • Podcast anhören oder Musik herunterladen
  • Klick auf einen Link zum weiteren Verweilen auf der Website
  • Abonnieren des Socialmedia Kanals oder E-Mail Newsletters
  • Anmeldung zur Community
  • Teilen Ihres Content
  • Eine Spende durch den Nutzer
  • Kauf eines Produkts
  • Anfrage zu Ihrer Dienstleistung per Kontaktformular oder Anruf
  • Anmeldung zu einem Event
  • Herunterladen einer Software
  • Sammeln von Adressen
  • uvm

Eine gute Call to Action ist ein wichtiges Element in Ihrem Marketing, sei es für Ihre Website, Radiospot, TV Werbung, Postwurfsendung, da diese Ihre Conversion Rate, bzw. Ihr Ziel der Kampagne nachweislich beeinflussen kann.

Wo können Sie die Call to Action platzieren?

Grundsätzlich ist das Platzieren Ihrer Call to Action auch abhängig vom Werbeträger (Digital, Print), kann jedoch überall Einsatz finden, Beispiele:

  • Auf Ihrer Website, z.b. direkt auf der Startseite, im Produkt oder Ihrer Dienstleistung oder einer eigens dafür gestalteten Landingpage.
  • Vor- oder nach einem Beitrag, sei es im TV, Radiospot oder Podcast. Hier wird der Konsument am Anfang oder Ende der Werbung zu einer Handlung aufgefordert.
  • In Ihrer E-Mail oder Ihrem Newsletter.
  • In Werbeanzeigen, sei es Google ADs , Bannerwerbung oder sponsored Posts, aber auch in Ihrem organischen Snippet fordern Sie zum Klick auf.
  • In Printanzeigen, Postwurfsendungen oder Artikel.
  • In Ihren Publikationen, sei es E-Book, Whitepaper, Studien oder Ihrer Präsentation.

Wie sollten Sie die Call to Action optimieren?

Bevormunden Sie den Konsumenten niemals und erwecken Sie in ihm den Wunsch, aktiv zu werden! Heutzutage haben User wenig Zeit, es prasselt stetig an Werbung auf Sie ein, Sie möchten indirekt von Ihnen „gelenkt“ werden. Verfassen Sie in wenigen Wörtern, maximal einem Satz, optisch vom Rest des Werbeträgers hervorgehoben Ihre Call to Action! Erklären Sie einfach und klar was er im nächsten Schritt genau tun soll, und spezifizieren Sie dies „Produkt kaufen“, „Community anmelden“.

Kommunizieren Sie klar den Nutzen den der Besucher von Ihnen erhält! Sei es „kostenlose Tipps“, „ein Produkt welches ihm Mehrwert xyz bringt“ und arbeiten Sie die Alleinstellungsmerkmale (USP) heraus! Stellen Sie sich den Einwänden die Ihnen begegnen könnten, z.B. durch „kostenloses Rückgaberecht“ und spielen Sie mit künstlicher Verknappung! Referenzen, Testimonials von Kunden, Trust Symbole, können die Entscheidung des Nutzers massiv beeinflussen.

Formulieren Sie einen Button aktionsorientiert, „Reserviere“, „Bestelle“, „Teste“ und seien Sie persönlich!

Wie können Sie die Call to Action optimieren?

Je mehr Sie testen, desto mehr Fakten haben Sie! Gehen Sie nicht immer von sich aus, manchmal ist das was Sie sich vorstellen nicht das Bedürfnis Ihrer Kunden! Sie können mittels A/B Tests verschiedene Landingpages gegeneinander laufen lassen und klare Ziele in Google Analytics hinterlegen. Auch Heatmap Tools wie Hotjar oder Crazy Egg zeigen Ihnen das Nutzerverhalten auf Ihrer Website. Hierzu gilt es den Datenschutz zu beachten!

Fazit zur CTA

Mit der zielgerichteten Werbemaßnahme auf Ihre Website, sei es durch SEO oder SEA, erhalten Sie wenig Streuverlust um Traffic. Die passende Zielgruppe gilt es dann mittels sinnvoller CTA zu Ihrem Ziel (Conversion) zu führen. Wie im klassischen Marketing spielt ein wenig Psychologie in der Gestaltung dieser mit ein, jedoch ist sie ein großer Hebel im Erfolg Ihrer Website und somit Ihres Unternehmen.

Studie die aufzeigt das 70% der B2B Seiten keine Call to Action besitzen: https://smallbiztrends.com/2013/08/b2b-small-business-websites-lack-call-to-action.html

31 Beispiele für eine effektive Call to Action (CTA): https://blog.hubspot.de/marketing/beispiele-effektiver-ctas