Title Tag (Meta Title) – Was versteht man darunter?

Einer der wichtigsten 200 Google Rankingfaktoren in der Suchmaschinen Optimierung (Onpage) ist der sogenannte Title Tag (Meta Title), der im HTML-Head Bereich einer Webseite eingefügt wird. In Kombination mit der Meta Description ist dieser der erste Kontakt mit Ihren Interessenten in den Google Suchergebnissen. Je passgenauer dieser für Ihre Zielseite gewählt ist, je ansprechender die Description beschrieben wurde, desto mehr Klicks erreichen Sie in den Google SERPs und senden somit positive Signale an Google.

Title Tag in einem Video erklärt


In diesem Video erklären wir den Begriff „Title Tag“ oder auch „Meta Title“ genannt

Grundlagen zum Title Tag

  • Der optimale Title einer Website besteht aus max 70 Zeichen (ohne Leerzeichen) bzw. maximal 452 Pixel.
  • Der Title Tag sollte Ihr Wunschkeyword enthalten, bestmöglich an erster Stelle oder am Anfang dessen.
  • Optimieren Sie den Title Tag für den User! Welchen Mehrwert stellen Sie für diesen dar und animieren Sie zu mehr Klicks.
  • Jede Adresse (URL) Ihrer Website sollte einen eigenen Title Tag besitzen.
  • Verwenden Sie nicht zu viele Keywords im Title, da diese als SPAM gewertet werden können.
  • Es empfiehlt sich die Marke/Brand am Ende des Title Tags zu verwenden.

Die maximale Länge eines Title Tags wird nicht anhand von Zeichen sondern Pixeln bestimmt. Sofern Sie diese Anzahl überschreiten, wird Ihr Title Tag mit „…“ abgeschnitten! Ein Buchstabe wie M benötigt somit mehr Pixel als ein I.

Einbindung des Title Elements

Sofern Sie mit einem CMS System arbeiten (z.b. WordPress, Joomla) stehen Ihnen zur Eingabe der Meta-Angaben (Title Tag + Meta Description) Felder zur Verfügung. Zu den CMS Systemen gibt es oft Tools, sogenannte SEO Plugins, die eine Optimierung ermöglichen. Im reinen HTML Code wird der Title Tag im Head-Bereich eingetragen.

<head>

<title>Hier tragen Sie Ihren Title Tag ein </title>

</head>

Beispiel eines optimalen Title Tags

Das Main Keyword sollte bestmöglich am Anfang des Title Tags stehen und zum Klicken auf Ihr Google Snippet animieren. Vermeiden Sie Wortwiederholungen, sogenanntes Keyword-Stuffing und halten Sie diesen auch so natürlich wie möglich:

Beispiel eines optimalen Title Tag

Abbildung 1: Optimaler Title Tag

Keyword-Fokus: Das Keyword „Ferienwohnung Bruckmühl“ wurde bestmöglich vorne platziert

Nutzen darstellen: „…bis zu 4 Personen ab 55 Euro pro Nacht“

Innerhalb der Description (Beschreibung) wurde mit den Mehrwerten gearbeitet, der Nutzer sieht auf einen Blick was ihm für diesen Preis angeboten wird. Die „Häkchen“ stellen ein abhaken im Gedächtnis dar und machen den Nutzer wiederum neugierig auf das Angebot zu klicken.

Aufbau von Title Tag zu unterschiedlichen Suchintentionen

Intention „DO“: Transaktionale oder kommerzielle Suchanfragen, z.b. Herren-Sneaker Größe 43 blau kaufen

Intention „Know/Know simple): Informations- oder Newsorientierte Suchanfragen, z.b. Wieviele Einwohner hat Athen bzw. Angela Merkel

Intention „Visit in Person“: Lokale Suchanfragen, z.b. Pizzaservice München

Intention „Webseite“: Navigierende oder Brand Anfragen, z.b. Ferienwohnung Bruckmühl Kontakt oder Burger King

Wo wird der Title Tag angezeigt?

Der Title Tag wird Ihnen im Browser Tab angezeigt, sofern Sie mit dem Cursor darüber stehenbleiben, in voller Länge:

Anzeige Title Tag im Browser

Abbildung 2: Title Tag im Browser Chrome

Weiterhin wird der Title Tag in den Google Serps (Ergebnissen) angezeigt:

Title Tag in den Google SERP

Abbildung 3: Title Tag erkennbar in den Google Suchergebnissen

Tipps zum Erhöhen Ihrer Klickrate durch den optimalen Title Tag

Laut einer Studie von Hubspot und Outbrain generieren Title mit runden und eckigen Klammern 38% mehr Klicks innerhalb der Suchergebnisse! Durch eine positive Klickrate (CTR) werden entsprechende Signale an die Suchmaschinen gesendet, welche auch ein positives Nutzererlebnis darstellen und somit für bessere Rankings führen können.

Sofern das Keyword im Title Tag vorne platziert ist, wird dieses auch vom Nutzer eher wahrgenommen. Optimieren Sie für den Nutzer, nicht für SEO!

Stellen Sie eine Relevanz zur Zielseite dar, der Nutzer sollte anhand des Google Snippet erkennen können, was ihn auf Ihrer Zielseite erwartet. Wichtig: Halten Sie Ihr versprechen!

Google zeigt Ihren Title Tag nicht an?

Sofern kein Title Tag hinterlegt ist, dieser zu kurz gehalten ist oder automatisiert erstellt wurde, generiert Google einen eigenen Titel in seinen SERPs. Auch im Bereich der spezifischen Suchanfragen, sogenannter Long Tail, wird Google unter Umständen einen eigenen Title generieren der auf die Suchintention des Nutzers abzielt. Dies kann wiederum starke negative Auswirkungen auf die CTR (Click-Trough-Rate) und demzufolge mit dem Ranking Ihrer Website haben.

Keyword-Stuffing: Weiße Sneaker, Sneaker, Schuhe in weiß

Kurzer Title: Sneaker

Optimaler Title: Weißer Herrensneaker Größe 43 online kaufen

Fazit

Der Title Tag ist ein wichtiger Hebel in der SEO Ihrer Website. Achten Sie auf die Pixellänge dessen, stellen Sie klar den Mehrwert Ihrer Zielseite dar und nutzen Sie pro HTML Seite einen eigenen Title Tag. Verwenden Sie Ihr Keyword im vorderen Bereich des Title Tags Ihrer Webseite! Vermeiden Sie Keyword-Stuffing, zu kurze oder unpassende Title Tags und halten Sie letztendlich auch das Versprechen auf der Zielseite! Optimieren Sie die Title Tags innerhalb Ihrer SEO Strategie auf den Nutzer, den Inhalt Ihrer Webseite und weniger auf Google!

Snippet Generator: https://www.snippet-generator.com
Serp Snippet Generator zur SEO Ihrer Title Tags: https://app.sistrix.com/de/serp-snippet-generator
Yoast SEO Plugin für WordPress zur Pflege Ihrer Title Tags:https://yoast.com/wordpress/plugins/seo/